Freitag, 19.07.2024

Die größte Volksbank Deutschlands entsteht durch Fusion

Empfohlen

Sophie Keller
Sophie Keller
Sophie Keller ist eine vielseitige Redakteurin, die mit ihrer Kreativität und ihrem feinen Sprachgefühl überzeugende Artikel verfasst.

In Frankfurt am Main entsteht die größte deutsche Volksbank durch die Übernahme der Raiffeisen-Volksbank Aschaffenburg. Die Aschaffenburger Bank hatte mit strukturellen Risiken und hohen Kosten zu kämpfen und konnte aus eigener Kraft nicht überleben. Die Fusion bringt Einsparungen und bessere Aussichten für Mitarbeiter und Mitglieder.

Themen: Bankenfusion, Probleme der Aschaffenburger Bank, Fusionseffekte und -vorteile, Bankenlandschaft in Deutschland

Wichtige Details und Fakten:

  • Raiffeisen-Volksbank Aschaffenburg wird in Volksbank Frankfurt eingegliedert
  • Aschaffenburg steuert 3,5 Milliarden Euro zum Geschäftsvolumen bei
  • Frankfurt Volksbank hatte eine Bilanzsumme von 15,5 Milliarden Euro Ende letzten Jahres
  • Strukturelle Risiken in Aschaffenburgs Geschäften, 9,2 Millionen Euro stille Reserven vor vier Jahren gehoben
  • Aschaffenburg konnte nicht aus eigener Kraft überleben, 40 Volksbanken geben jährlich auf und fusionieren mit stärkeren Partnern
  • Einsparungen durch Fusion sollen Millionen Euro betragen

Schlussfolgerungen und Meinungen: Die Fusion bietet Vorteile für Mitarbeiter und Mitglieder, und die Bankenlandschaft in Deutschland zeigt einen Trend zu Fusionen und Konsolidierung.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten