Freitag, 19.07.2024

Wie Georgine sich von Georg löste

Empfohlen

Laura Fischer
Laura Fischer
Laura Fischer ist eine talentierte Kulturjournalistin, die mit ihrem feinen Gespür für Kunst und Literatur begeistert.

Georg Kellermann, einst bekannt als ARD-Korrespondent, hat sich jetzt als Transfrau namens Georgine geoutet. Dies geschah in einem nicht ganz alltäglichen Umfeld – am Bahnhof, wo sie sich dazu entschied, fortan öffentlich als Frau zu leben. Das Buch ‚Georgine – Der lange Weg zu mir selbst‘ legt Zeugnis ab von ihrem langen Weg zum Coming-out und ihrem Leben als Transfrau.

Georgine Kellermann hat mit über 60 Jahren und auch während ihres Berufslebens den mutigen Schritt gewagt, sich als Transfrau zu outen. Bereits in jungen Jahren hatte sie das Gefühl, anders zu sein und musste viele Jahre in einem falschen Körper leben. Dennoch erfuhr sie Unterstützung von ihren Partnerinnen und erhielt positiven Zuspruch aus ihrem Umfeld. Ohne geschlechtsangleichende Operationen konnte sie Anerkennung als Frau finden.

Die Reaktionen auf Georgines Coming-out waren größtenteils positiv und haben sie ermutigt, ihre Geschichte in Form eines Buches zu veröffentlichen. In dem Buch verbreitet sie aufbauende Botschaften über Toleranz und die Bedeutung, authentisch zu leben.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten