Freitag, 19.07.2024

Rentenerhöhung: Steuerliche Auswirkungen nach Expertenmeinung

Empfohlen

Laura Fischer
Laura Fischer
Laura Fischer ist eine talentierte Kulturjournalistin, die mit ihrem feinen Gespür für Kunst und Literatur begeistert.

Ab Juli gibt es eine Rentenerhöhung von 4,57 Prozent für alle Rentnerinnen und Rentner in Deutschland. Diese beträgt durchschnittlich 45,70 Euro mehr pro Monat. Die Renten in Ost und West steigen erstmals gleichzeitig an, da das Rentenniveau angeglichen wurde.

Es ist jedoch zu beachten, dass etwa 114.000 Ruheständler durch die Rentenerhöhung nun Steuern zahlen müssen. Der jährliche Grundfreibetrag für Rentner liegt bei 11.604 Euro, aber die steuerliche Absetzbarkeit von Werbungskosten und Sonderausgaben bietet Möglichkeiten zur Reduzierung der Steuerlast.

Ein wichtiger Hinweis ist, dass der Freibetrag für steuerfreie Altersrente jährlich sinkt, was eine sorgfältige Steuerplanung erfordert. Experten empfehlen daher, als Rentner eine Steuererklärung abzugeben, um mögliche Steuerzahlungen zu reduzieren. Durch gezieltes Absetzen von Werbungskosten und Sonderausgaben können Rentner ihre Steuerlast senken und von steuerlichen Vorteilen profitieren.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten